BULogoFreieBuerger0917

Therapieangebote für Jugendliche: Landesregierung zaudert weiter

WerthOswald  wEntrüstet zeigt sich die BürgerUnion über das Gezauder und Gezeter der Landesregierung bei der Steigung der Effektivität der Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigung. „Seit Jahren werden den Familien mit behinderten Jugendlichen mehr Therapieangebote und Konventionen mit freiberuflichen Therapeuten nach der Kinderphase versprochen. Nun wollten wir in Erfahrung bringen, wie es um dieses Angebot steht, doch die Antwort war ernüchternd!“ schreiben der Landtagsabgeordnete Andreas Pöder so wie der Sprecher für Menschen mit Behinderung, Oswald Werth in einer Aussendung der BürgerUnion.

Zwar sei der Brief der Landesrätin Stocker wunderschön umschrieben und formuliert, so Pöder und Werth , doch am mageren Inhalt ändere dies wenig. „Man sei froh über die Anfrage, man sei gewillt, man verhandle, man wisse, man wolle. Die Antwort ist nicht Fisch und nicht Fleisch, ein Gezauder wie es für Kompatschers Kaos Klub leider typisch geworden ist.“ so die BürgerUnion.

Die Bürger würden sich jedoch von der Politik klare Antworten auf ihre Probleme erwarten und nicht Vertröstungsparolen, schreibt die BürgerUnion. „Darum werden wir hier erneut nachhaken und keine Ruhe geben, bis sich die Situation für die Betroffenen verbessert hat. Einer muss ja die Regierung Kompatscher aus ihrem Dornröschenschlaf wecken. Hoffentlich schaffen wir es, bevor es zu spät ist!“ schließen Pöder und Werth die Aussendung der BürgerUnion.

 

 

 

Therapieangebote für Jugendliche by BuergerUnion für Südtirol

 

Antwort Therapieangebot by BuergerUnion für Südtirol

 

Download
 

Newsletter BürgerUnion Südtirol Ladinien abonnieren

Hier können Sie unsere Newsletter abonnieren.